Gott?

jesus loves you

Gott kennen? 

Wer immer Du bist, Du bist geschaffen um Gott auf eine persönliche Art und Weise zu kennen. Du bist hier um durch Jesus Christus eine Beziehung mit Gott zu haben.

Wie lerne ich Gott kennen?

Verstehe zuerst, dass Gott Dich haben will, dass Gott mit Dir eine Ewigkeit verbringen will. Alles ist vorbereitet, Du kannst eine lebendige Beziehung mit dem Schöpfer aller Dinge haben.

Dann: Erkenne, dass Du ein Sünder bist.

Ganz egal wie gut oder schlecht dein persönlicher Lebenslauf bis jetzt auch gewesen ist – keiner von uns kann vor einem Heiligen Gott bestehen. Wir sind Sünder – das heisst wir sind Zielverfehler. Jeder von uns, ob nun gesellschaftlich ganz oben, oder sozial ganz unten, hat Gottes Standard bei weitem verpasst. Gott sagt: “Es gibt keinen Unterschied alle sind Sünder und haben die Herrlichkeit Gottes verloren.“ – Jesus sagt: „Ich bin gekommen um das Verlorene zu suchen und zu finden.“ Damit meint er Dich…

Jesus Christus ist am Kreuz für Sünder gestorben – ein Geschenk für Dich.

Die Bibel sagt uns:“ Aber Gott hat seine Liebe zu uns dadurch bewiesen, dass Christus für uns starb, als wir noch Sünder waren. ”. Das ist die gute Nachricht: Gott liebt uns so sehr, dass er seinen einzigen Sohn, den einzigen Menschen ohne Sünde, an unserer Stelle sterben lässt. Gott selbst ist in Jesus Christus  Mensch geworden und errettet Menschen die das nicht verdient haben.

Bereue Deine Sünden.

Die Bibel sagt Jetzt aber kehrt um und wendet euch Gott zu, damit er euch die Sünden vergibt.“.  Kehrt um und wendet euch zu Gott – das bedeutet, unsere Richtung im Leben zu ändern. Wir kehren um von selbstgewählten Wegen, von einer falschen Richtung, und wir wenden uns Gott zu – so bereuen wir, und so empfangen wir Vergebung der Sünden.

Jesus Christus in deinem Leben.

Christ sein bedeutet nicht als Kind getauft zu werden, zur Kirche zu gehen oder an Ritualen teilzunehmen. Christ sein ist zuerst, und vor allem eine persönliche Beziehung mit Gott zu haben. Jesus will in dein Leben einziehen, denn er sagt: “Schau, ich stehe vor der Tür und klopfe an. Wenn jemand meine Stimme hört und die Tür öffnet, dann werde ich zu ihm hineingehen… “         Willst Du umkehren und Dich Gott zuwenden – willst Du Vergebung der Sünden und diese ganz persönliche Beziehung mit Jesus Christus? Dann laden wir Dich ein so zu beten:

“Lieber Herr Jesus, ich weiss das ich bin ein Sünder bin. Ich glaube, dass du für meine Sünden gestorben bist. Gerade jetzt, will ich mich von meinen Sünden abwenden und die Tür meines Herzens aufmachen, ich will Dich in meinem Leben. Du bist mein ganz persönlicher Retter – niemand kann retten wie Du – dafür will ich Dir danken. Amen.”

Wenn das heute Dein Gebet ist, dann bist Du ganz neu geworden und bist Mitglied in Gottes Familie! Willkommen! Wir freuen uns so sehr das Du nun eine Beziehung zu Gott hast und ihn besser kennen lernen darfst.

Errettet! Und was jetzt? 

Jesus nachzufolgen ist die wichtigste Entscheidung die ein Mensch treffen kann. Als Teil von Gottes Familie wirst Du neue Wünsche haben – und Dich anders verhalten wollen. So wie ein Kleinkind nach der Geburt wachsen und reifen soll – so auch wir in der Familie Gottes. Wie ein Kleinkind eine neue Welt entdecken muss, alte Gewohnheiten ablegen muss und neue Aktivitäten erforschen und erlernen darf – so ist es auch mit uns als Kinder in der Familie Gottes. Wachstum braucht Zeit, aber Wachstum findet immer „heute“ statt, das heisst gerade jetzt. Genauso wie es für ein Kleinkind einige Grundvoraussetzungen gibt damit gesundes Wachstum stattfinden kann, so ist es auch für uns als Kinder Gottes. Folgende Punkte garantieren dein Wachstum in Jesus Christus.

Lies die Bibel und bete

Die Bibel gibt dir alle Informationen um geistlich wachsen zu können. Weil Gott durch sein Wort spricht, wirst Du Ihn dadurch besser kennenlernen und erfahren, was ihm gefällt. Gott liebt Dich und lässt Dich nie aus den Augen – bitte Ihn und er wird Dir gerne helfen sein Wort zu verstehen und seinem Wort zu gehorchen. Als Kind Gottes darfst Du jederzeit zu Deinem himmlischen Vater kommen. Denk dran er will von Dir hören – ganz egal ob es frühmorgens, mittags, abends oder mitten in der Nacht ist. Er will Dich hören, nicht vorgefasste Worte, oder schöne Sätze, oder Wiederholungen – er will Dich, dein ehrliches, echtes und aufrichtiges Herz. Lies die Bibel und sprich zu Gott, dass wird Dir starken und gesunden Wachstum geben, und Du wirst positive Veränderungen in deinem Leben erfahren.

Finde eine Gemeinde

Die christliche Gemeinde spielt im geistlichen Wachstum eine sehr wichtige Rolle. In der Gemeinschaft mit anderen Christen finden wir geistliche Vorbilder, sind aktiv und bekommen die Ermutigung und Unterstützung die wir so dringend brauchen. In der Kirchgemeinde erfährst Du Unterweisung aus dem Wort Gottes. Dort kannst Du auch Förderung und Ausbildung erfahren und lernen deine gottgegebenen Gaben und Fähigkeiten zu nutzen.

Ein Leben mit Gott

Ein Markenzeichen für ein neues Leben ist der Wunsch für und mit Gott zu leben.                              Was bedeutet das genau? Zuerst einmal bedeutet es, dass Du nach bestem Wissen und Gewissen Gott gefallen und gehorchen willst. So wird Dein Leben immer mehr verwandelt und wird die Wesensart Jesu immer mehr wiederspiegeln.

Sag es weiter…

Eine frohe Botschaft ist schwer für sich zu behalten! Gott möchte, dass Du die gute Nachricht weiter sagst. Da brauchst Du kein Bibelexperte zu sein, sag weiter was Du mit Gott erlebt hast, was Du jetzt mit Gott erlebst, und andere Menschen werden sehen das Gott echt ist. Du hast eine eigene ganz persönliche Geschichte und weisst genau was Jesus für Dich getan hat. Darum sag’s weiter…

 

Achte darauf, dass Du nicht abgelenkt wirst.

Ein Christ zu sein ist nicht immer einfach ist. Es kann vorkommen, dass Du unter Druck gesetzt wirst und aufgeben möchtest. Als Du als Gotteskind wiedergeboren wurdest, hast Du damit gleichzeitig auch einen neuen Feind bekommen: Der Teufel wird versuchen Dich auf Abwege zu bringen, Dich zu verführen, kurz gesagt er will das Du Gott Ungehorsam bist. Es ist keine Sünde in Versuchung zu kommen, auch Jesus wurde versucht. (Lukas 4:1Lukas 4:1
English: World English Bible - WEB

4 1 Jesus, full of the Holy Spirit, returned from the Jordan, and was led by the Spirit into the wilderness

WP-Bible plugin
–3). Aber der Versuchung nachzugeben das ist Sünde. Als Christen erleben wir Zeiten der Prüfung und Bewährungsproben, aber Gott verspricht uns jederzeit seine Kraft und seine Gegenwart um uns in allen Situationen zur Seite zu stehen. Ganz gleich was passiert, Jesus Christus hat für uns den Sieg errungen bei ihm sind wir sicher.

 

Comments are closed